So können Sie Hautalterung vorbeugen

So können Sie Hautalterung vorbeugen

Dass die Haut älter wird, ist nicht unnormal. Spätestens in einem Alter von gerade einmal 40 Jahren kommen Fältchen und Altersflecken hinzu. Das liegt vor allem daran, dass die Produktion von Kollagen abnimmt und auch die Zellerneuerung nachlässt. So verliert die Haut an Stabilität und Elastizität, wodurch Falten entstehen. Die Hautalterung ist auch nicht ganz aufzuhalten, kann jedoch gemindert bzw. verzögert werden. Um der Hautalterung vorbeugen zu können und das Hautbild lange frei von Falten zu halten, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. So konnte nachgewiesen werden, dass der Alterungsprozess in Gesicht und am restlichen Körper zu 70 bis 80 Prozent von äußeren Umwelteinflüssen abhängt.

Wir verraten Dir in diesem Artikel:

  • Warum das Schlafen Ihrer Haut gut tut
  • Wie Sie den Alterungsprozess der Haut verzögern können und länger jünger ausschauen 
  • Was Sie neben Anti-Falten-Cremes noch machen können
  • Wie Sie Schäden der Haut minimieren können 

Sport unterstützt die Blutzirkulation

Auch wenn das Sprichwort „Sport ist Mord“ allgegenwärtig ist, ist dieser alles andere als richtig. So konnte bewiesen werden, dass körperliche Aktivität Geist und Seele in Einklang bringt. Außerdem konnte festgestellt werden, dass der Sport auch den Alterungsprozess der Zellen verlangsamt. Vor Ausdauersport wie Schwimmen oder Joggen kann dabei helfen, die Blutzirkulation anzuregen, wodurch Sie die Hautalterung vorbeugen können.

  • Ausdauersportarten wie Schwimmen, Joggen oder Radfahren helfen besonders effektiv gegen Falten.
  • Durch Sport kannst Du den Alterungsprozess verlangsamen. Dadurch bleibt auch die Haut länger jung.

Immer auf Sonnenschutz achten

Dass zu viele UV-Strahlen der Haut schaden und im schlimmsten Fall sogar zu Hautkrebs führen können, ist eine Tatsache. Das Auftragen von hochwertigem und ausreichendem Sonnenschutz schützt Ihre Haut vor einem Sonnenbrand und kann auch Falten vorbeugen. Allerdings sollten Sie die Sonne auch nicht komplett meiden. Die Haut braucht die direkte Sonneneinstrahlung, um das körpereigene Vitamin D bilden zu können. Aus diesem Grund ist es ratsam, an sonnigen Tagen kurze Zeit in der Sonne zu baden. Bei längeren Sonnenbädern ist eine Sonnencreme aber unverzichtbar.

  • Sie sollten Ihre Haut nur kurze Zeit der direkten Sonne aussetzen, wenn Sie keinen Sonnenschutz tragen.
  • Bei längeren Sonnenbädern müssen Sie dringend eine Creme mit ausreichendem Lichtschutzfaktor auftragen.

Vitamin D als Schutz

Die ausreichende Versorgung von Vitamin D beeinflusst sowohl das Erscheinungsbild als auch die Gesundheit Ihrer Haut. Ohne ausreichend Vitamin D wird Ihre Haut schnell dünn, trocken und somit auch faltig. Durch einen Vitamin D Mangel verliert Ihre Haut zunehmend auch an Funktionen und kann Keime, Bakterien und Entzündungen nicht mehr so einfach abwenden. Da die Sonneneinstrahlung nicht das ganze Jahr ausreicht, damit der Körper selbst Vitamin D bilden kann, ist es ratsam, hochwertige Vitamin D Mittel einzunehmen, was jedoch immer mit dem Arzt abgesprochen werden sollte.

  • In den Wintermonaten ist eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D besonders schwer.
  • Nahrungsergänzungsmittel können helfen.
  • Vitamin D beeinflusst das Hautbild.

Cremes gegen trockene Haut

Die tägliche Pflege der Haut ist extrem wichtig, um der Hautalterung vorzubeugen. Durch trockene und spröde Haut entstehen schnell Falten und auch die Anfälligkeit für Entzündungen ist deutlich erhöht. Aus diesem Grund sollten Sie ihre Haut jeden Tag mit hochwertigen Cremes pflegen und ihr damit die nötige Feuchtigkeit geben.

Vor allem nach der Reinigung Ihrer Haut, dem Duschen oder dem Baden ist es wichtig, die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Natürliche Inhaltsstoffe und Masken sind dafür besonders gut geeignet.

  • Sie sollten Ihre Haut täglich reinigen.
  • Durch trockene Haut können Falten und Entzündungen begünstigt werden.
  • Versorgen Sie ihre Haut jeden Tag mit Feuchtigkeit.
  • Nutzen Sie Produkte mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Sheabutter.

Ausreichend Schlaf

Ausreichend Schlaf hält jung und macht schön. Während des Schlafs ruht sich Ihr Körper aus, tankt neue Energie und regeneriert. Zu wenig oder zu unruhiger Schlaf führt neben Müdigkeit auch zu einem schnelleren Hautalterungsprozess. So konnte nachgewiesen werden, dass zu wenig Schlaf zu trockener und faltiger Haut führen kann und auch die Hautregeneration leidet darunter.

  • Schlafmangel kann zu Falten, müder und trockener Haut führen.
  • Sieben Stunden sollten Sie im Durchschnitt jede Nacht schlafen.
  • Die Hautzellen regenerieren sich über Nacht.

Weitere Tipps zur Vorbeugung der Hautalterung

  • Ausreichend trinken, denn die Elastizität der Haut ist auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr angewiesen. Experten raten zu mindestens zwei Liter Wasser am Tag.
  • Antioxidantien fördern die Erneuerung der Zellen
  • Schränken Sie Ihren Alkoholkonsum ein
  • Keine Zigaretten
  • Achten Sie darauf, nicht zu viel Stress zu haben
  • Leben Sie gesund
  • Entspannungsübungen helfen gegen Stress